spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer
kunsterein logo
 
 Aktuell         |
 Jahresprogramm  |
 Ausstellungen   /
 Raum für Freunde|
 City Gallery    |
 arti            |
 Termine         |
 Kunstverein     |
 Jahresgaben     |
 Shop            |
 Popmusik        |
 Kontakt         |
 
 Chicks on Speed .  Gartenkartierung Wolfsburg .  Flexibilität .  Jean-Ulrick Désert .  Strips & Characters .  Ulf Aminde .  Non-Stop .  Elektropopklub .  Industriestadtfuturismus .  Canada Dreaming .  Der Traum von der Zeichenmaschine .  Animalcity .  arti 2006 .  Next Level .  Welcome Home .  Ende der Faulheit .  Work Fiction .  Green Dreams .  Merkwürdige Maschinen .  In The Shadows .  Village People .  George Cup & Steve Elliott .  arti 2008 .  Weltraum als Fluchtlinie .  Love me tender .  Optical Art From Brunswick .  Reconstructed Zone .  Best of 50 Years .  Art of Speculation .  arti 2010 .  Gewalt .  Communauté/Gemeinschaft .  X Freundschaftsanfragen .  Host City .  Franziska C. Metzger: Archaische Futurismen .  Buenos Aires - Historias de las Calles / Geschichten von den Straßen .  Wolfsburger Sammler .  arti 2012 .  Jacqueline Doyen .  Heb mich auf! .  Qual & Wahl .  Learning from Detroit .  Erfinde dich selbst! .  Let’s Eat Together .  I can’t control myself .  Glückssache .  arti 2014 - Das haut mich um! .  Dennis Graef .  Baby, I love you! .  Crime Art .  Elisabeth Stumpf Lightning Frightening .  Operation Mindfuck .  Verborgene Kräfte .  Verführen .  arti 2016 – Ich bin so frei .  Sex Smells .  Überschreiten .  Dan Stockholm - In a hundred years all will be forgotten .  Waffle Falling Over .  Games Culture .  Gruppe Schlossstrasse 8
 
 


 Ausstellung     |
 Bilder          |
 Workshop        /
 Workshop Bilder |


CHIDO JOHNSON
Wire-Cars / Autos aus Draht

Workshop im Rahmen des Projekts „Learning from Detroit“
Samstag, 25. Mai 2013/10:00–16:00 Uhr
Bürgerwerkstatt, Schloss Wolfsburg

-> Anmeldung unter Tel 05361 67422 oder kunstverein@wolfsburg.de

 
Der Detroiter Künstler und Professor für Bildhauerei Chido Johnson produziert seine „Wire-Cars“ nach einem Spielzeug, das ihm in seiner Kindheit in Zimbabwe täglich begegnete. Er greift dabei auch Formen realer Autos auf. Durch ihre Bereifung sind diese Drahtkonstruktionen beweglich und straßentauglich. Die Modelle bildeten für den Künstler immer wieder den Anlass, mit anderen Künstlern und Bastlern zu kooperieren. So organisierte er 2009 unter dem Titel „A Dance for Diego“ eine Kolonne durch Detroit, aus der die Wire-car Auto Workers Association of Detroit hervorging.
Der Workshop ist an Personen jeden Alters gerichtet, die Spaß an plastischer Arbeit haben und Automodelle mit unkonventionellen Mitteln herstellen möchten. Das Material für die Grundkonstruktion wird gestellt, wer sein Auto noch tunen möchte kann selber Utensilien mitbringen. Am Ende des Workshops (ca. 15 Uhr) finden eine öffentliche Präsentation und ein Gespräch mit Chido Johnson statt.

spacer spacer spacer

 
© 2014 Kunstverein Wolfsburg, ein  sensomatic design

Impressum