spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer
kunsterein logo
 
 Aktuell         |
 Jahresprogramm  |
 Ausstellungen   |
 Raum für Freunde|
 City Gallery    /
 arti            |
 Termine         |
 Kunstverein     |
 Jahresgaben     |
 Shop            |
 Popmusik        |
 Kontakt         |
 
 Die City Gallery|
 Kontakt         |
 Projekte        /
 
 Martin Weiser .  ALVAR BLUME mit Stephanie Senge, Elisabeth Stumpf und Britta Meyer .  TonArt mit Heiko Wommelsdorf, Franziska Nast und Bartholomäus Traubeck .  architecture of art - anne steinhagen & isabel nuño de buen .  SUPER SALE .  LADEN FÜR NUTZLOSE DINGE .  HEB MICH AUF - Sammeln als Wolfsburger Handlung .  gegenüber.vor uns. - Wanda Dubrau .  Learning from de[zi:n] .  I think its about... cars and shoes Photographien und Videos der Detroiter Künstlerin Nicola Kuperus .  WINTER SUPER SALE .  sprungbrett. Ein Zeitungsprojekt. Jugendliche schreiben über Kunst. .  Artist not present .  gen Mutation .  in dialogue - Devrim Kadirbeyoğlu, Sharon Paz, Ronal Ronalsonn, Adi Liraz .  Sakari Laitinen - Preoccupation III .  SUPER SUPER SALE .  Profiles .  ... (but it´s) clearly quite absurd - mit Arbeiten der Künstler Leona Alina Boltes, Julia Boswank, Leopold Kessler, Anne Schäfer und Martin Wöllenstein .  Don't name it .  Enric Fort Ballester - and zoon politikon .  Immer aber wird die Landschaft das belebte Geschöpf bestimmen... mit Arbeiten der Künstler Adrian Gutzelnig, Thomas Redl und Clemens Tremmel .  The Next Great Super Sale .  Esra Oezen - Über die Einmaligkeit des Wiederholten .  ... in die weite Welt hinaus - Toni Mauersberg und Thomas Depner .  everything is great .  APPROPRIATION IS NOT APPRECIATION - European Cruise Union, Manuel Klotz, Lucas Koczor, Nicolás Rupcich .  STILL IMAGE - Malte Bartsch .  GREATEST SUPER SALE .  #ANISSE - A New International Style Standard Exhibition von Cristina Garrido .  FUNPLASTIC - Rezka Hrabcova, Sophia Mix, Nick Schamborski, Heal the Bay .  be water my friend - Lotta Bartoschewski .  Space Invaders .  inter- structures .  SUPER SALE SENSATION - die Jahresgabenausstellung des Kunstverein Wolfsburg .  INTERVENTION - Mijin Hyun .  IN CONTACT .  HARD, HOT, HUNGER
 


 Information     /



HARD, HOT, HUNGER

HARD, HOT, HUNGER

“Sometimes to enjoy my food, I gotta kill my mind!“ (Daniel Grams)


Prolog: Also, das Müsli mit Super-Food aus dem Discounter macht echt super fit und versorgt mich wirklich bis zu vier Stunden mit den nötigen Nährstoffen. Dann Mittags einen Salat: Wenn es so warm ist, krieg ich einfach nichts Festes runter. Abends: Bei der Verabredung im Restaurant quält mich dann doch die hungrige Ungeduld, weil mein Essen unbedingt noch fotografiert werden muss, bevor ich meinen Blutzuckerhaushalt regulieren darf. Und dann werde ich noch zum Unmenschen gemacht, allein durch die Anwesenheit meiner veganen Freunde, die mir mein Schnitzel vermiesen und (zurecht?) die politische Haltung meiner Bestellung hinterfragen. Und währenddessen ist mein Kühlschrank voll mit verschrumpelter Gurke und eingetrocknetem Joghurt. Kommt der auch mit getrocknetem Inhalt in den gelben Sack? Bei mir wird wohl nur der Kaffee nie schlecht. Oder ist er es von Anfang an trotz Fair-Trade-Siegel?


Irgendwie scheint es, als könne man heutzutage kaum noch Essen genießen, ohne die Auswirkungen auf unseren Körper zu beleuchten, die kritischen Effekte der Herstellung mitzudenken und die absurde Diskrepanz zwischen Hunger und Überfluss zu sehen. Ständig neue Statistiken über vergleichende Ausgaben für Lebensmittelindustrie, Nährstoffgehalt in der Ananas und rapidem Bienensterben. Im Supermarkt können wir zwischen 80 Sorten Butter wählen und jedes dritte Internetmeme beinhaltet Essen.


Wie reagiert junge Kunst darauf? Mit Inhalten zwischen Food-Porn und Kult-Currywurst. Mit Ästhetik zwischen aggressiver Werbeoberflächen und barocker Vanitassymbolik. Mit Fragen an die Wegwerfgesellschaft und die Lebensmittelindustrie.


Die umfangreiche Gruppenausstellung setzt sich zusammen aus humorvollen und kritischen Reflexionen über unser Essverhalten, lauten und leisen Arbeiten verschiedener Sparten aus Kunst und Design. Wir zeigen Arbeiten von: Cristina Zickert (HGB Leipzig), dem Künstlerkolletiv Albrecht/Wilke (HfbK Hamburg), May Kukula & Enzo Zak Lux (Berlin Weißensee), Tau Pibernat (Berlin Weißensee), Lucila Pacheco Dehne (HBK Braunschweig), Daniel Grams (HfBK Dresden) und Luo Xinzhe (Burg Giebichenstein, Halle).




 
ERÖFFNUNG: Am Donnerstag, 14.06.2018 um 19 Uhr
Die Ausstellung läuft vom 15.06.– 09.08.2018.
spacer spacer spacer

 
© 2011 Kunstverein Wolfsburg, ein  sensomatic design

Datenschutz | Impressum
City Gallery